24.12.2017 Spacige Weihnachten

Frohe Weihnachten an ALLE!!!

Das ist schon mal erledigt. Was macht man denn an so einem Tag: nicht anderes wie an anderen Tagen. Die wenige Arbeit erledigen und dann den Tag planen. Ich fahre zum Schrauber; der baut die Teile ab und will sie morgen neu lackieren lassen. Ein Teil noch zusätzlich und das hält den Luftfilter. Der ist total zu und muss auch getauscht werden. In D würde man sich die Telenummer nehmen und einen neuen holen. Hier wird das Teil ausgebaut und zum Abgleich mitgenommen. Das heißt aber auch, dass ich jetzt bis dahin einen knackigen Sound. Mag einigen gefallen, besonders einigen Thais an der Ampel, ich bin froh wenn der neue Luftfilter wieder drauf ist. Sonntag ist ja fast immer Laem Chabang Tag, so auch heute. Aber heute geht es nicht nur in die Harbor Mall. Auf der Liste: Was man sich noch ansehen könnte steht seit langem das Space Inspiron. Schilder sehe ich auch schon seit einem guten Jahr, aber ich war noch nie dort und weiß auch noch nicht so ganz, was mich da erwartet. Leicht zu finden ist es jedenfalls nicht. Ich hatte es mir zwar vorher auf der Karte angesehen, aber mir dann selbst nicht vertraut. Nachträglich betrachtet habe ich ca. 150m vor dem Eingang, vor einer Kurve umgedreht und bin 1 KM weiter gefahren. Da dann Tante Google gefragt und die sagt. ich soll genau dahin fahren wo ich war nur eben noch 150m weiter. Großes Gelände und ganz hinten durch ist dann das gesuchte Space Inspiron. Ein Museum rund um die Planeten, das Weltall und die Raumfahrt. Wie so oft bei solchen Attraktionen in Thailand: No Fee alles FREE. Und hier gilt nicht mal was nix kostet ist auch nix. Man trägt sich in ein Gästebuch ein und alles ist gut. Man kann sich hier durchaus ein paar Stunden Zeit nehmen, wenn es einen interessiert. Mich interessiert es aber ich nehme mir mal wieder nicht die Zeit. Bei meinem Rundgang werde ich von einer Angestellten angesprochen, ob ich denn nicht den tollen 3D Film sehen möchte. Will ich und der ist auch ganz nett. Wäre die 3D Brille auch noch sauber gewesen, dann wären die 3D Effekt auch noch klarer gewesen 😀

Ohne etwas Kitsch geht es einfach nicht Nach einer guten Stunde war ich dann durch und bin zur Harbor Mall. Direkt am Eingang kommt man an einem Mäckes vorbei und ich muss schon zugeben: Irgendwas machen die richtig, die leiten garantiert einige Gerüche nach draußen. Habe den Laden eigentlich gar nicht beachtet, aber ich bekam Kinnwasser. NÖ ich war nicht drin 😀  Im Basement nicht nur Autos heute, auch Moped Promotion. Warum eigentlich nicht 2 Sachen von der Liste der noch zu besuchenden Plätze streichen. Schon weil der schon so lange nicht abgehakt wurde. Ganz in der Nähe des Apartments ist ein langer Steg, der weit ins Meer rein geht. Direkt neben dem Zign Hotel. Kaum 300m entfernt bin ich trotzdem nie da gewesen. Aber eben heute. Man hat einen schönen Ausblick auf die Bucht, das Hotel und auch den Tempel.
Kalle macht heute für Marc, Tortis Sohn den Weihnachtsmann. Ich besuchen noch mal kurz unser „Nordmeer“ und dann fahren wir zur Torti zur Weihnachtsfeier. das Buffet kommt von Matthias, viel Verkehr also etwas später.

Die Bude ist voll und auch wenn normalerweise keine Tische mehr auf der Strasse erlaubt sind, anders bekommt man die Leute nicht unter. Vorteil ist natürlich, wenn ein hochrangiger Offizier der Touristenpolizei auch eingeladen ist. Ich gehe ja gerne zu Torti – zur Massage, aber „Theken“-Gesprächsstoff ist dann doch nicht so ganz meins. Etwas Essen, etwas mit Torti und Matthias erzählen und dann verabschieden. Schön wars trotzdem.

… und morgen ist Schule 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.