06.01.2018 „Drei-Königs“ Rundfahrt

Heute wird recycled und das heißt erst mal sortieren Diesmal bin ich sie ja noch nicht gefahren aber für heute ist sie geplant; meine obligatorische 100km Tour. Carsten und Feng kommen mit. Wir halten bei Carolines CTA, denn da muss Carsten am Montag hin und seine Unterlagen abholen. An der Beach Road entlang, durch die Walking Street  Ich habe keine Ahnung was hier für eine Party abgegangen ist, aber die ganze Walking Street sah so aus 😀 zum Leuchtturm am Bali Hai, zum Pattaya Zeichen und dann zum Aussichtspunkt.

Fen bekam wenigstens eine kokosnuss, denn sie hatte schon lange nichts mehr gegessenAuf der anderen Seite des Hügels holen wir uns vom Mönch den Segen und ein „Sai Sin“. In Jomtien zeigen ich den beiden noch die Immigration, denn da müssen sie sicher auch mal hin. Die Jomtien Beach Road bis zum Ende und auf die Sukhumvit. Die Beiden wollen noch eine Bootstour machen und so halten wir an der Ocean Marina. Das Office ist zwar zu, aber es hängen Prospekte aus. Weiter nach Bangsaray an den Strand – recht ruhig heute. Morgen Sonntag ist es voll hier. Ein Stück zurüch, vorbei an Nong Nooch und dem CN Waterpark. Rechts rein und vorbei am umgedrehten Haus (Hallo Pia:D ) zum Khao ChiChan. Immer wieder nett dort. Nur wenige Meter weiter hat man das Gefühl in der Toskana zu sein. Auch der Silverlake Vineyard ist immer einen kurzen Halt wert. Von dort aus sieh man dann den „großen“ Wasserpark, das Ramayana. Von hier aus geht es dann über die 331 zurück. Carsten hat nicht mehr viel Sprit im Tank und an der 331 sind keine Tankstellen, Tankstellen nicht, aber man kann doch Sprit bekommen. Oft kann man an den Ständen eine umfunktionierte Flasche Thai Whiskey bekommen, mit Sprit gefüllt. Aber es gibt eben nicht nur Sprit, auch andere Köstlichkeiten. Feng deckt sich mit reichlich Durian Chips ein. Übrigens 10KG Ananas für ca. 2,5 EUR Ein kurzes Stück fahren wir die 36, biegen aber an der Bira Rennstrecke wieder ab. Der Flieger bei Siam Motors hat einen neuen Anstrich bekommen und The Romance of the three Kingdoms ist geschlossen. Am See vorbei geht es wieder in Richtung Sukhumvit. Dort trennen wir uns dann Die beiden links, ich rechts rum. Wir treffen uns ja bald wieder, denn heute ist noch mal ein „Tempel Essen“ angesagt. Klaus, Margret uns ich stehen kurz vor der Abreise und für Carsten und Feng ist es der erste Besuch in diesem Jahr.

Ein Hahn im Baum 😀

Die AusbeuteWie immer eine kurzweilige und wohlschmeckende Angelegenheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.