09.01.2018 Umzug

Da ist er mal wieder, der leidige Tag des Umzugs. Mann hat sich so schön eingerichtet und jetzt muss alles wieder verstaut werden. Ich habe ja den ganzen Tag Zeit dafür. Vormittags mache ich mich dann mal auf den Weg das Moped für die Abholung vorzubereiten. Ich fahre in die Potisarn und lasse es erst mal waschen -. Warum gibt es so was eigentlich nicht in Deutschland? Hier kann ich bequem darauf warten das das Moped geputzt wird und einen letzten Cha Manao Jen (Eistee mit Limone) Noch mal voll tanken und mich über die hiesigen Benzinpreise freuen. 28 THB sind ca. 0,75EUR für das gute Benzin 😀Zurück zum Zimmer und das Moped abstellen. Gefahren knapp 4500km, ganz ordentlich. Jetzt muss noch alles verstaut werden und dafür haben ich noch ein paar Stunden Zeit. Ich bin ja mit 2 Koffern angekommen. Einer davon bleibt ja hier und so ist das verstauen der diversen Sachen, die hier bleiben viel einfacher. Der Koffer zum Mitnehmen wird aber, dann der gesammelten Teile recht voll – quasi passt genau. Koffer voll und 32kg Punktlandung. Dazu kommt noch der Trolley und die Notebook Tasche. Dusche, Anziehen und dann noch 90 Minuten bis zur Abholung.
Die Fahrt zum Flughafen ist unspektakulär, Check In geht reibungslos und diesmal schaue ich mir endlich mal die Lounge der Singapore Airlines an. Dachte ich. Beim CheckIn höre ich, man kann auch in die Lounge der EVA und da war ich noch gar nicht. Auch nicht schlecht. Nicht nur das, da werde ich mich jetzt wohl immer aufhalten. Kurz vor Mitternacht hebt der Flieger, eine 777 nach Istanbul ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.