29.07.2018 Hausarrest

Sonntag, Feiertagswochenende da habe ich beschlossen mir freiwillig Hausarrest aufzuerlegen. Ist mir alles zu voll. Zuerst wollte ich ja noch an den Strand, aber selbst dafür konnte ich mich nicht wirklich begeistern. Der Pool war vormittags auch voll. Für das Wochenende hatten sie ein Paar Thai Familien einquartiert und die nutzten den Pool intensiv. Sollen sie. Am frühen Nachmittag waren die dann auch wieder auf dem Heimweg und die gewohnte Ruhe kehrte ein. Allerdings war ich dann schon so träge, dass ich die Anlage auch zum Abendessen nicht mehr verlassen habe. Ein Bild habe ich dann aber doch noch gemacht um den kleinen Bericht etwas aufzulockern. Und so Leuten wie Kalle, die die Anlage kennen, könnte auffallen, welche kleinen Schönheitsarbeiten denn gerade gemacht wurden.

Ich schreibe den Blog ja eigentlich für mich, freue mich aber natürlich auch wenn es andere interessiert. Angeregt von immer wiederkehrenden Aufforderungen in Fazzebucke einen Kommentar zu schreiben wenn man diene Post, hier Blog, bis zum Ende gelesen hat, möchte ich das hier auch mal machen – und werde dann dann mal bei jedem Aufenthalt wiederholen. Also wer sich berufen fühlt, der schreibt einfach mal ein beliebiges Wort als Kommentar – NICHT in Fazzebucke sondern HIER im Blog, denn es giubt tatsächlich auch hier eine Kommentarfunktion 😀 . Bin mal gespannt, ab meine Erwartungen übertroffen werden. Hat aber ansonsten keinen Einfluss, ich schreibe trotzdem weiter 😉

7 Gedanken zu „29.07.2018 Hausarrest

    • Lieber Weltenbummler, natürlich lese ich deine Berichte mit großem Interesse. Sie machen mir Spaß und ich hoffe, Du hörst nie auf damit.
      Bei manch Deiner Reisen lese ich Dich täglich, aber manchmal passt es nicht. Dann lese ich Irgendwann die fehlenden Tage nach. So wie heute, hehe. Also, hier mein Zeichen. Ich bekenne mich als Fan Deines Thailandtagebuches.

  1. Toll gemacht, Erich. So lerne ich Pattaya und Umgebung und gute Ziele in Thailand auch kennen. Wo ist den das Center Marina?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.