11.11.2021 Erledigungen

Nachdem ich mein Morgenprogramm hinter mich gebracht habe wollte ich dann los. Leider musste ich mal wieder eine Story hören, die ich nicht brauche. Bin gerade dabei die Gelbe zu packen, Som schraubt nebenan an einem Moped da spricht mich jemand an. Der Rentner wohnt gegenüber in einem Apartment und lebt ganzjährig hier. Er fängt gleich an über sein Moped zu meckern. Naja wenn was kaputt ist, ärgert man sich. Dann erzählt er, dass er das Moped gemietet hätte und der Vermieter sich nicht um das Moped kümmern würde. Er müsse auch jetzt zum TÜV und das würde er dem Vermieter abziehen und mehr noch denn das würde ja 900 THB kosten und er würde ja pro Monat schließlich 800 THB (gut 20 EUR) zahlen. Den Vermieter würd er schon seit 20 Jahren kennen und so hätte er den Preis drücken können. Dadurch würde es sich auch nicht lohnen selbst ein Moped zu kaufen. Mal ehrlich der Preis ist ein Witz. Auch wenn das Moped nicht das neueste ist, er pflegt es allerdings auch nicht, so wäre ein Preis von 3000-4000 pro Monat realistisch. Er quält den Vermieter und beschwert sich auch noch, dass der nicht viel an dem Moped macht.
Manche Leute sind echt unglaublich.
Ich drehe mich um und fahre los. Will heute einiges erledigen. Erst mal hatte mir Rainer einiges für Joys Familie mitgegeben. Zuviel um es persönlich zu übergeben. Auf der Gelben ist ja nur begrenzt Platz. Also zu Post!  Die ist in der Soi 13/1 an der Beach Road. Die Bautätigkeiten an der Naklua sind schon fortgeschritten und auch am Terminal 21 hat sich was getan. Vorbei mit der schönen Aussicht vom Foodcourt aus. Jetzt schaut man wohl nur noch auf das neue Parkhaus. Bei der Post kann man auch gleich alles verpacken lassen. Die Dame gibt sich Mühe und das professionelle Verpacken kostet 50 THB, der Schnelle Versand nochmal 100 THB. Das ist erledigt und auf zum nächsten Halt beim Mopedschrauber meines Vertrauens. Der ist auf der Klang und wenn man es nicht besser wüsste, würde man sicher vorbeifahren. Die sind aber wirklich gut. Den Tipp hatte mir mal ein Mopedtaxi-Fahrer gegeben. Die Gelbe braucht einen neuen Hinterreifen. Das wollte ich beim letzten Aufenthalt schon machen, habe ich aber verschoben. Jetzt ist er fällig. Nix mit Termin machen und lange warten, hinfahren und dann geht es los. Ein reichhaltiges Ersatzteillager habe sie schon. Nach ca. 15 Minuten ist der Reifen professionell gewechselt und ich habe mal wieder gesehen was auch ohne große Hilfsmittel geht. Kostet mich 1500 THB ca. 40 EUR.
Erst mal genug der Pflicht, Zeit für etwa Kür. Eine gemütliche Runde um den See, ein Getränk am 7eleven und einer Fußmassage. Zur Feier des Tages 90 Minuten, wie habe ich das vermisst. Ich gönne mir noch etwas von der Dark Side. Zu Mr. DIY will ich auch noch, aber ich nehme den auf der Khao Thalo. Ich brauch zwar nichts aber ich finde immer was. Für Joy hätten sie auch was. Zum Siamburi will ich noch. Hier gibt es einige Sachen, die es sonst zu den Preisen nicht gibt. Vor allem Käse, der sonst recht teuer ist. Etwas Butter nehme ich auch noch mit. Man muss ja auch nicht den direkten weg zurück nehmen. Am Delfin Kreisel halte ich noch mal an. Hier kann man die beiden neuen Gebäude an der Naklua gut erkennen. Erstaunt werden eher die sein, die die Gegend kennen, die werden aber sehr erstaunt sein. Die nächsten Tage mache ich mal ein paar Bilder von der Soi 33. Vor 2 Jahren noch der Spot für die Touristen in Nord Pattaya. Jetzt ist da mit und ohne Touristen nichts los. Kleiner Spoiler: Drinking Street wird gerade abgerissen und die Bars an der Soi Made in Thailand auch. Für Uwe frage ich noch etwas am Best Bella nach. Von der Soi 20 aus kann man erahnen wie groß das Gebäude auf dem Gelände der ehemaligen Garden Lodge und des East Sea Resort wird. Gleich dahinter der Neubau zwischen der Soi 31 und 33. Das Condo werde ich auch die nächsten Tage mit besonderem Interesse besuchen 😉
Alles ausgepackt und in den Pool zu Wässern. Da fängt es an zu regnen, Torti meldet sich: Ob ich heute vorbei komme. Wollte eigentlich zu Tara aber dann ist es eben so. Habe ihm ja noch ein paar Sachen zu übergeben und er hat die Versicherung fürs Moped verlängert. Kann ja auch da Thai essen.
Kann ich nicht, denn er will mich unbedingt zum Essen, Tagesmenu Rindergulasch mit Bandnudeln, Salat und Rotkohl, einladen. Es ist schon lecker, aber morgen gehe ich ganz sicher zu Tara. Das ist gesetzt! Der laden ist recht gut besucht. Torti sagt, man würde die Lockerungen schon spüren, auch wenn immer noch kein Alkohol in Restaurants ausgeschenkt werden darf. Gestern hatte ich schon gedacht, den kenn ich doch, so im vorbeifahren, heute ist sicher Tommy ist auch wieder da. Ein herrlicher Typ, zusammen mit seiner Tochter und einer Freundin.

3 Gedanken zu „11.11.2021 Erledigungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.