17.11.2021 Aussichten

Gestern war dann mal wieder so ein Tag, der einfach so verflogen ist. Neben ein paar Kleinigkeiten standen nur 2 Termine auf dem Plan. Carstens Condo auch mal aus einem anderen Blickwinkel ansehen und danach das Navana Resort für Tortis Bruder besichtigen. Erst mal zum Condo. Da wo die beiden Rollladen unten sind. Ist alles OK und passt dann auch. Ein paar Kleinigkeiten, aber nicht besonderes. Die Entfeuchter sammele ich mal ein, entleere sie und bringe sie in den Müllraum. Vielleicht habe ich dann ja etwas auf dem Balkon vertrödelt. Für die Uwe Gruppe, aber auch meinetwegen, bin ich nochmal zum Best Bella. Eine Frage wurde beantwortet und ich habe das Ergebnis meines Abschuß-Covid-Test vorgelegt. Hatte ja einen Schnelltest nach der Quarantäne-Nacht mitbekommen und sollte das Ergebnis eben eine Woche später durchgeben. Da ich einmal da war. Brauche noch einen neuen Schlüssel. Den bekomme ich auf der Sawangfa in Naklua. Dann ist auch schon Zeit für das Navana Nature Escape Resort, so der offizielle Name. Ein netter Angestellter führt mich durch das Hotel! Alles sehr modern uns stylisch. Im Moment, logischerweise, fast nur von Thais gebucht. In Kleinigkeiten erkennt man dann auch, dass der Architekt sich mehr an asiatische Gäste orientiert hat. Asiaten verreisen  nicht unbedingt Wochen und haben somit auch weniger Gepäck. In keinem der Zimmerkategorien gibt es Schränke, um das Gepäck zu verstauen. Reicht auch für den Trolley für das verlängerte Wochenende. Was dann in Übersee eher normal ist, sind Familienzimmer, getrennte Zimmer für die Eltern und die Kinder. In Asien und besonders in Thailand völlig unüblich und so gibt es die auch nicht, ebenso wie Zimmer mit Verbindungstür. Das sind aber eher Luxus-Probleme, die dem „normalen“ Gast kaum auffallen. Die Zimmer in den Kategorien sind immer gleich ausgestattet.

Die Anlage

Der Spa

und

Deluxe Pool Access
Die Zimmer liegen im Hauptgebäude 1. Etage und haben einen direkten Zugang zu einem gemeinsamen Pool (6 Zimmer)

Deluxe Seaviev
liegen eine Etage höher, ohne Poolzugang, aber eben mit Meerblick

Super-Deluxe Seaview
Noch eine Etage höher und die Zimmer sind auch deutlich größer. Hier gibt es dann ein Jacuzzi auf dem großen Balkon.

Minibar, Kaffee und Snacks sind in allen Zimmern inklusive

Pool Villen
seitlich gelegen, etwas abseits liegen die Pool-Villen, die dann noch einmal etwas großzügiger geschnitten sind und je Villa über einen eigenen kleinen Pool verfügen.

Super-Deluxe Gardenview
In der obersten Etage der Gebäude 2 und 3 haben diese Zimmer keinen 100%igen Meerblick, da teilweise kleinere oder größere Bäume den Blick etwas einschränken. Für mich aber mit Abstand die beste Wahl, da diese Zimmer auch noch billiger sind wie der einfachen Deluxe-Seaview. Nicht viel, aber immerhin.

Das dauert ja immer recht lange sich so ein Hotel genau und objektiv anzusehen. Dieses Hotel hatte ich ja als Alternative zum Thai Garden Resort empfohlen und was ist nun besser. Kann man nicht so einfach beantworten. Nehme ich Anlage Zimmer und Ausstattung, dann ich das Navana, trotz der fehlenden Schränke, weit vorne. Das Thai Garden punktet dann mit etwas anderen Zimmerkategorien und dem speziell auf mitteleuropäische Gäste zugeschnittenen Service. Trotz regelmäßiger Renovierungen bleiben die Zimmer aber eher dunkel und bieder.  Großer Pool ja, aber eben kein Meer am Meer. Da muss man schon wissen, was man will. Internationaler und modern oder gewohntes traditionell.

Jetzt noch mal zum Tukcom nach Südpattaya meinen Fehlkauf umtauschen. Trotz Ungenutzt und Quittung wird das nicht einfach. Da hatte ich dann auch recht. Über eine halbe Stunde rumdiskutiert, weil sie nicht erstatten wollte – nur umtauschen. Problem war nur: Die hatten nichts, was ich brauche und das, was ich hätte haben wollen, war nicht da und konnte/wollte nicht bestellt werden. Irgendwann einigten wir uns und ich nahm ein paar Handy-Ständer mit. Die kann ich ja verschenken, denn davon habe ich schon genug.

Die Soi Made in Thailand liegt übrigens direkt hinter dem Pattaya Night Bazaar. Jetzt dachte ich, ich wäre so weit durch, aber das war der kleine Teufel im Kopf. Hatte ich im Bad im Condo das Licht ausgemacht. Kann ich ja so nicht mit leben und so nochmal hin. War aus, aber egal. Nur war es jetzt schon recht spät und ich hatte die Lust verloren noch essen zu gehen. Bramburi Schnitzel 🙄morgen zu Torti – Gai Pad Med Mamuang Himapan Testreihe beginnen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.