18.01.2022 Endphase

Am frühen Morgen etwa ein UFO, nein der Vollmond steht über dem Meer. Da mach ich doch mal ein Foto.Es ist noch eine gute Woche, aber die Gedanken sind schon fast immer bei der Abreise. Was ist noch zu besorgen? Was brauche ich noch an Lebensmittel? Kaufe ich besser die kleinere Packung? Was muss noch erledigt werden? Heute habe ich den Reinigungsservice bestellt. Das ist ja nun wirklich nicht meins. Wäsche waschen, Kochen geht alles, aber putzen geht gar nicht. Zum Glück kann ich das hier machen lassen. Ich setze mich lieber in der Zeit auf den Roller und roller mal in Richtung Massage. Bei der T-Shirt-Frau mal die Lage gecheckt. Es gibt was Neues in Gelb – gekauft. Dann weiter. Das Condo wird geputzt und ich bin bei der Fußmassage. Das nenn ich mal eine gute Arbeitsteilung. Beides habe ich genossen. Wollte mal bei Torti vorbei, das war keiner, dann eben zu Tommy, da war keiner, dann eben zum Condo und für Tortis Kumpel noch was tun. Der Thailand Pass ist irgendwie da und das Ticket muss bestellt werden. Das kommt dann schon wieder die Abreise in den Kopf. Abendessen bei Tara. Nur noch eine Woche und ich will es nochmal haben. Deshalb heute noch mal die Gungs mit Pad Grapao, damit ich es die nächste Woche auch noch mal genießen kann.

Morgen nehme ich dann noch mal an der Mitfahrertour teil.

Und weil Gaby ja immer alles genau wissen will: der Schaukelstuhl mit neuem Tisch.  Armablage, Platz für ein Getränk und die Maus. Bin ja geborener Linkshänder und so kann ich die Maus beidseitig. Die bedient die TV-Box am Fernseher 😎

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.