20.07.22 Luft nach oben

Hier ist noch das versprochene Video mit der neuen Halterung von Dienstag. Die Fahrt von Tara in Richtung Condo. Weg ist das Ruckeln nicht, aber ich finde, es ist deutlich besser geworden. Bodenwellen werden ganz gut weggefiltert, aber die Schlaglöcher und kurzen Unebenheiten bleiben, wenn auch etwas abgemildert. So schnell kann die Dämmung einfach nicht reagieren. Ist aber schon ganz OK und wird auch mal an anderer Stelle getestet.

Heute habe ich was vor. Beim letzten Aufenthalt habe ich mich ja an ein paar Mopedtouren beteiligt. Da ist der Cheffe im Moment in Deutschland und da passiert nichts. In Fazebucke tauchte aber eine andere Gruppe auf. Die habe ich mir jetzt 2 Monate angesehen. Die fahren einmal im Monat. Schicke Mopeds mit Show-Charakter, die Touren sind geplant und man kann die Route vorher sehen. Heute soll die Tour Richtung Pluak Deng zu 2 Stauseen ins Landesinnere gehen, ca. 160 km. Da war ich schon echt lange nicht mehr und hatte mich vor ein paar Tagen angemeldet. Treffpunkt 10 Uhr an der PTT nach dem Highway.
Dann kam heute Morgen die Nachricht vom Tour-Boss; wegen schlechter Wettervorhersage (Regen) wird die Tour abgesagt. Mit Regen ist im Sommer immer mal zu rechnen, meist zwar heftige, aber kurze Schauern und auch meist nur punktuell. Denke dran die Tour trotzdem zu fahren, kann ich ja auch alleine.
Gibt mir dann auch die Zeit, mal kurz im Thai Garden vorbeizuschauen. Ich habe ja noch nichts von meinem norddeutschen Kunden WW gehört. Der hätte ja gestern Abend ankommen müssen.
Dann kommt eine Nachricht von einem Teilnehmer der Moped-Gruppe. Der findet die Absage der Tour wohl auch etwas übertrieben. Er und ein paar andere planen trotzdem zu fahren. Treffpunkt jetzt 10 Uhr bei der PTT an der Chaiyaprueck in Jomtien. OK dann aber 10:15 bei mir, will ja noch zum TG.

An der Rezeption teilt man mir mit, WW ist gestern Abend angekommen. Wir versuchen ihn auf dem Zimmer anzurufen, es geht aber niemand dran. Ich weiß nicht wie er aussieht, also hinterlasse ich eine Nachricht, dass ich morgen Mittag nochmal wiederkomme.

Zum Terminal 21 komme ich sich noch hin, aber nicht heute. An der PTT tanke ich noch voll, aber außer mir ist niemand da. Es ist kurz nach 10, aber auch 15 Minuten später noch niemand da. Ich schicke eine Nachricht, bekomme aber keine Antwort. Will schon wieder los, da kommen ein paar aufgepimpte Mopeds an. Unter anderem auch der Tour-Boss, der ja eigentlich alles abgesagt hatte. Es kommen noch ein paar Teilnehmer und ich bekomme am Rande mit, dass sich das Ziel wohl geändert hat. Hier sind viele mit ihren Thailändischen Partnern dabei und scheinbar haben die entschieden, dass man woanders hinfahren solle, weil man da bessere Fotos machen kann. Ist mir schon bei den Berichten zu den vorherigen Touren aufgefallen. Man hat sich da wohl vorher schon geeinigt, mir, als neuen, hat d aber niemand Bescheid gesagt und dazu habe ich keine Lust. Es ist jetzt fast 11 Uhr und ich verabschiede mich von der Gruppe. Die originale Route habe ich mir runtergeladen und die will ich dann doch abfahren. Leider hatte ich mich damit ja nicht so richtig beschäftigt, weil ja nur MITfahren, was sich später rächt. Ich fahre zum Bypass und weiter zum See. Den ersten Teil der Strecke kenne ich auch meinen Fahrten zu Wolfgang. Das Navi will mich immer wieder zurückschicken, wird allerdings von mir ignoriert. Fast am ersten Stausee fahre ich dann doch nach Navi, ist ja nicht meine Route gewesen. Einiges kommt mir bekannt vor. Von der anderen Seite bin ich doch vor einer guten halben Stunde gekommen. Bin jetzt gut 80 km gefahren und das Navi führt mich wieder in Richtung Pattaya? Dann wird mir klar warum. Ich war zwar auf dem „Hinweg“ bei einem Tempel, der Wegpunkt war, aber scheinbar hat das Navi das nicht registriert und mich wieder dahin geführt 😳 Jetzt habe ich keine Lust mehr, hat ja schon nicht gut angefangen. Kurzerhand die geplante Massage von morgen auf heute verlegt – habe ich mir verdient. Im BigC hatten sie Schuhe von meiner Lieblingsmarke Baoji im Angebot, leider nicht in meiner Größe. Da bietet sich doch ein Besuch in meinem bevorzugten Schuhladen hinten im Markt an der Tai an. Der hat zwar nicht das Modell, aber ein ähnliches, Größe hat er auch, passt gekauft! Wenigstens das hat gut geklappt. Abends, weil ja Mittwoch war, Schnitzel im Bramburi geholt. Sah genauso auch wie letzte Woche – kein Foto 😉

Nachts fing es dann an zu regnen, ich musste die Rollladen runterlassen. Die werden ja morgen gewartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.