22.07.22 So nicht

Ausgemacht war ja, dass sich der Techniker um 09 Uhr meldet – wegen Wetter. 098:15 rief er dann an und fragte wie das Wetter wäre? 😯 Ich sage, gut wie man sieht! Dann könne er ja aufstehen! 😮 OK, dann sehen wir uns um 10 Uhr. Halbe Stunde später ein Anruf. Er hätte Schwierigkeiten, das Material zu bekommen. Er könne nur ein Teil von 6 m in größer bekommen. 6 m? wir brauchen maximal 2 m, aber gestern hatte er noch gesagt, er hätte alles! Dann müsse er in die „Firma“ fahren und das Material dort holen, würde dann etwas später. Wenn es denn sein muss. Gegen 11 Uhr kam er dann mit seinem Eimer. Ob ich einen Kaffee hätte, kein Problem. Ich kürze hier etwas:
Leiter hatte er keine, das Material war nicht passend, er nicht wirklich professionell und als er dann versuchte sich mit einem einfachen Seil, wir sind im 20. Stock, am Geländer zu „sichern“, als er mir seinen Lösungsvorschlag zeigen wollte, habe ich beschlossen hier die Aktion abzubrechen. Vielen Dank und einen schönen Tag noch, das kann ich weder selbst noch Carsten gegenüber verantworten. Ich glaube auch nicht, dass die Firma ARC damit einverstanden wäre. Er hatte sich ja als Freiberufler vorgestellt und man spart ja gerne, aber auch nur dann, wenn eine gute Arbeit abgeliefert wird. Dann müssten wir eben mit dem Klappern leben – tun wir!
Rief dann noch mal bei ARC an, denn es war ja eben nichts erledigt. M. war sehr erstaunt über das Verhalten des Technikers, erstaunt, aber nicht überrascht. Jedenfalls ist die Rollladen-Sparte bei ARC nicht mehr aktiv, er will sich aber melden, wenn er andere Monteure hat, die sich darum kümmern. Kann was dauern – kein Problem. Jetzt war es allerdings auch schon nach Mittag. Der Techniker hat mich also, in den letzten beiden Tagen 4-6 Stunden gekostet. Übrigens war es kein Thai, er war ein Schweizer!
Jetzt ist heute auch kaum Zeit für einen Ausflug und ich habe auch heute keine Lust. Dann fahre ich halt mal zum Schuster nach Naklua, doch leider hat auch der heute Pause, wird nachgeholt. Könnte auch woanders hin, aber hier sollen die Kleinen unterstützt werden. Außerdem arbeitet der Mann sehr gut. Dann zu Makro, wollte eigentlich erst morgen dahin, heute ist genauso gut. Der Techniker hat mich heute echt genervt, ich fahre zurück und werde heute auch nicht mehr rausgehen, auch wenn die Maler mal kurz vorbeikommen.
Etwas Positives, was in Düren sicher Freude auslöst 😉 sieht unscheinbar aus, sind aber 450ml drin Morgen mache ich dann aber was. Ob es die Stausee-Tour oder Richtung Bang Saray geht, weiß ich noch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.